Spuren in Schlesien
 

Der Großteil dieser Familienreihe kommt aus Schlesien. Schlesien gehörte bis 1945 zum Königreich Preußen und somit zu Deutschland. Folgende Abbildung stellt die Grenzen Deutschland’s im 19.Jahrhundert dar.

Schon im 18. Jahrhundert wurde Schlesien in Kreise unterteilt, die von Landräten geleitet wurden. Diese Landkreise wurde in drei Regierungsbezirke unterteilt: Liegnitz, Breslau, Oppeln. Von 1919 bis 1938 wurde Schlesien in zwei Provinzen untergliedert. Niederschlesien wurden die Kreise von Liegnitz und Breslau zugeteilt und zu Oberschlesien gehörte Oppeln.

Alle meine Vorfahren der Familie Pietsch, die aus Schlesien stammen, kamen aus den Regierungsbezirken Liegnitz und Breslau, Niederschlesien. In der nachstehenden Abbildung ist ersichtlich aus welchen Kreisen, die einzelnen Familien stammen.

Nach 1938 wurde Niederschlesien und Oberschlesien wieder vereint. Ab 1941 kam der Regierungsbezirk Kattowitz hinzu. Ende des 2.Weltkrieges eroberten sowjetische Truppen das Land und es wurde beschlossen, dass die schlesischen Gebiete bis zur Oder und Neiße unter polnischer Verwaltung stehen sollten.